Verein Mittelalter Bremgarten
Marktlogo

Attraktionen 2017

Die Gauklergilde ist ein Projekt, welches gezielt auf Mittelalterspektakel (aber nicht nur) mit verschiedenartigen Künstlern (Jonglage, Illusion, Magie/Tricks, Akrobatik, Musik und Theater) mögliche Synergien und artistische Zusammenarbeit fördert. Für die Tagesgauklerei und Gassendarbietungen wird die Vorführkunst in direktem Kontakt zum Publikum gefordert. Dabei lassen Jonglage-Einlagen in Zusammensetzung mit Theater, Musik und Akrobatik neuartige Kombinationen zu, woraus ein außergewöhnliches Programm und neue Ideen entstehen.

folk pop, akustische balladen

Die MusikerInnen um Patric West & Band - des öfteren nach ihrem Webnamen 'Schoggichueche' benannt - spielen abwechslungsreiche akustische und folkige Klänge: romantische Songs aus eigener Feder verbreiten sommerliche Stimmung und wechseln sich ab mit traditionellen und verspielten Folk-Klängen. Das neue Programm „Butter Fly“ lässt Hippie-Feeling aufkommen; inspiriert von Naturwelten und Sommerreisen kommen ihre Songs direkt und ungezähmt daher. Seit einigen Jahren sind Schoggichueche - Patric West & Band aus Aarau nun schon zusammen unterwegs, an Fest und Festivals, auf den Strassen und am Lagerfeuer.

Die Schwertkampfgruppe Merlin`s Clan wurde 2003 gegründet. Ab etwa 2011 bestanden wir aus drei Rittern und waren gleichzeitig alle Mitglieder ds Mittelaltervereins Quenton. Da wir die einzigen Ritter im im Verein Quenton waren stellten wir dessen Ritterschaft dar.

Etliche Mitglieder von Quenton hingen in der Luft, als sich Quenton auflöste. Als klar stand, dass die Schwertkampfgruppe Merlin's Clan weiter machen würde, beschlossen wir zusätzlich zur Schwertkampfgruppe ein Heerlager zu führen. Graf Roland von Löwenberg als Clan-Führer wurde unterstützt von seinem 1. Lagerchef Lukas Geissbühler, zuständig für den Lagerbetrieb und der 2. Lagerchefin Claudia Geissbühler, zuständig für das Administrative.

Anno 2016 fiel der Graf in der Schlacht zu Frohburg worauf seine Schwester, Gräfin Jaqueline von Löwenberg das Zepter des Clans übernahm.

Für den Clan war es war eine lange Entwicklungszeit und Selbstfindung. Wir bewegen uns etwa im Zeitraum des 14.Jahrhunderts. Im Moment sind wir 14 Mitglider.

Bei Kindern und Erwachsenen immer wieder beliebt sind unsere Tiere. Wir haben wieder ein Gehege mit Zwergziegen und Seidenhühner. Neu werden wir auch ein Pferd und ein Pony bei uns haben. Kinder können dann auch auf dem Pony reiten.
Am Samstag und Sonntag um jeweils 15.00 Uhr findet auf der Bühne beim Marktplatz (Casino-Areal) eine Mittealtermodenschau statt. Die Modenschau wird durch Daniela Hürlimann moderiert. Spass soll dabei nicht zu kurz kommen.
Samstag und Sonntag um 13.30 Uhr findet ein Umzug statt und zwar vom Casino ausgehend via Bogen – Marktgasse – Spittelturm - Schellenhausplatz – Schlossergasse – Rathausplatz und zurück zum Mittelaltermarkt.
Treibende Rhythmen, mystische Klänge und virtuose Melodien berauschen die Sinne und verführen zum wilden Tanz!

Stationär auf dem Risiplatz (oberhalb Post)

Der CEVI lässt alle Mutigen an den Rambock. Nur wer das Tor öffnen kann, darf auch in die Burg hinein.

Saitenstreich sind die kleine Geigengallierin Louise Gillman und der lebenslustige Liedermacher und Gitarrist Michael Schwiening. Ihre flinke Fiddlerei und seine schwungvollen Powerakkorde machen einen Sound den die beiden “traditional powerfolk” nennen, der von fantasievollen und humorvollen Lieder begleitet wird.
Am Sonntag, 22. Oktober 2016 um 11, 13 und 14 Uhr.
Besammlung vor dem Hexenturm.
Strassenzauberei ist für ihn nchts Neues, aber im Mittelalter ist eben alles anders. Er hat sich auf mittelalterliche Zauberkünste spezialisiert. Es erwarten Sie viele Überraschungen mit viel Humor.

Selbstbeschreibung:

Torgus Caturix bedeutet soviel wie die Familie des Caturix. Caturix ist der helvetische Kriegsgott. Entstanden ist der Clan als reiner Kriegerclan von 4 Kriegern, hat sich aber dann mit Zuwachs von Familienmitglieder zu einem kompletten Lager entwickelt.

Proelium Mortem ist eine junge, vierköpfige Mittelalterband, die gemeinsam durch die Musik miteinander verbunden mit zwei Gastmusikern von Mittelaltermarkt zu Mittelaltermarkt zieht und in der ganzen Schweiz Tanzmuffel aus den Reserven lockt. Mit Marktsäcken, Flöten und diversen Trommelarrangements wagen sie sich dieses Jahr an ein komplett neues Programm, voll mit selbstgeschriebenen Melodien, Rhythmen und Ohrwürmern.
Getreu dem Motto – Mögen meine bescheiden Künste das Auge des traurigsten Menschen dieser Erde zum lachen bringen – zieht Zinzifizes Redefreund seit nunmehr drei Jahren durch die helvetischen Lande. Erzählt Geschichten, jongliert, musiziert, …
Ob zum fröhlichen Anlass oder zur amtlichen Anordnung, er ruft die Menschen zusammen und macht es allen kund. Er ist der Nachrichtensprecher des Mittelalters. Zudem weiss er viele Geschichten von Prinzessinnen, edlen Rittern, Drachen und verwegenen Gaunern zu berichten.
Der Name Baden Brennt entstand aus reiner Liebe zur schönen Stadt Baden und ist also nicht in negativem Sinne zu verstehen.
Eierwerfen
Historisches, handgetriebenes Riesenrad